Feierliches Gedenken an sinnlose Kämpfe

Von: Gudrun Klinkhammer - Aachener Nachrichten 25. Mai 2015

RAFFELSBRAND. Das ganze Wochenende stand in Raffelsbrand im Zeichen der Musik. Vor 70 Jahren begegneten sich deutsche und alliierte Truppen wochenlang in den Wäldern des Hürtgenwalds und lieferten sich sinnlose, erbitterte Kämpfe. Unzählige Menschen verloren ihr Leben, ihre Hoffnung, ihre Heimat.

In Gedenken an diese Schlachten organisiert der Verein „Rureifel Tourismus“ in Kooperation mit den Kommunen und den ortsansässigen Geschichtsvereinen in den vergangenen Wochen Ausstellungen und Veranstaltungen an den Kriegsschauplätzen unter dem Namen „Zeitreisen Eifel 1944/45“.

Am Ende der Veranstaltungsreihe stand nun ein mehrtägiges Musikfest in der landwirtschaftlichen Halle Peterberg an der Ringstraße in Raffelsbrand, mit dem die Gemeinde Hürtgenwald gemeinsam mit der Bevölkerung für 70 Jahre Frieden danken wollte. Bürgermeister Axel Buch formulierte dieses Ansinnen in seinen Ansprachen. Stefan Grießhaber, allgemeiner Vertreter des Hürtgenwalder Bürgermeisters Axel Buch, zog am Sonntagnachmittag ein sehr zufriedenstellendes Fazit. Grießhaber: „Alle Veranstaltungen waren ausverkauft, die Resonanz ausgezeichnet.“

Nach einem Abend am Freitag mit den bekannten Bands „Kasalla“ und „Area 41“ erklang am Samstagabend die 9. Symphonie von Ludwig van Beethoven (siehe Kulturteil) unter dem Dirigat von Christoph Schiffers.

Am Sonntagnachmittag dann erwartete die rund 500 Besucher eine sehr geschmackvolle, fein durchdachte Überraschung. Hinter der Musik-Revue „Music was my first love“ versteckte sich eine Mischung aus hervorragend präsentierter Musik der vergangenen 70 Jahre sowie die Geschichte eines imaginären Vossenackers namens Franz. Gespielt beziehungsweise erzählt wurde die Rolle des Protagonisten von Willy Moll, 77-jähriger Ortsbürgermeister von Königshoven bei Bedburg. Franz erinnerte sich an seine Kindheit: „Die Tage gingen ins Land, allmählich stellte sich so etwas wie Normalität ein.“ Häufig führte ihn sein Weg an einer Einsatzzentrale der US-Truppen im Forsthaus in Zweifall vorbei. Willy Moll alias Franz: „Aus den Radios der Amerikaner erklang immer wieder diese sonderbare Musik, die ich zuvor noch nie gehört hatte. Aber sie vermittelte mir ein unerklärliches Gefühl von Vertrautheit.“ Gespickt wurden diese Erinnerungen von Titeln wie „In the Mood“, „Ain‘t no Sunshine“ oder „Rote Lippen soll man küssen“. Für den musikalischen Part sorgte ein Ensemble, bestehend aus Profimusikern und Musiklehrern. Dieter Kirchenbauer zeichnete für die Gesamtleitung verantwortlich. Der Gitarrist, Sänger und Musik-Produzent – zum Beispiel von der RTL-Show Let‘s Dance - wusste, eskortiert von hervorragenden Solisten, das Publikum von den Stühlen zu reißen und zu begeistern.

Zu nennen als Solisten wären beispielsweise Christine Ladda und Dennis LeGree, Teilnehmer bei The Voice of Germany 2013, Mickey Joe Harte, 2003 als Vertreter von Irland beim Eurovision Song Contest dabei, und Ralf Hartmann, der 2012 bei The Voice of France auftrat. Als Veranstalter traten der Verein Höhenart in Kooperation mit der Gemeinde auf, RWE Deutschland übernahm die kompletten Produktionskosten als Geschenk an die Gemeinde Hürtgenwald. Der symbolische Eintritt von zwei Euro ging an die Jugendfeuerwehr. Manche Menschen hatten bei allem Erfolg des Kulturfestes jedoch auch gemischte Gefühle. So Hein Heidbüschel aus Düren, Mitglied des WDR-Chores. Heidbüschel: „Steige ich in den Text ein, der der 9. Symphonie zugrunde liegt und lese Zeilen wie ,freudig wie ein Held zu siegen, laufet Brüder Eure Bahn‘ im Hinblick auf die unzähligen Kriegstoten, dann kommen mir schon irgendwie die Tränen.“

Diese Internetseite durch Google übersetzen lassen

Freies W-LAN in Vossenack


Baptist-Palm-Platz
Freibad Vossenack
ffdn-Vossenack Monschauer
Vossenack-Im-Oberdorf-109

Cafè Kern Simonskall
DL1KFS Simonskall

Sportheim Vossenack -> nach Laune der Betreiber

MAP der Hotspots

Unser Dorf hat Zukunft

Unser Dorf hat Zukunft

Raffelsbrand

2014   BRONZE  Kreisebene
2013 BRONZE  Bundesebene
2012 GOLD  Landesebene
2011 BRONZE  Kreisebene
2006 BRONZE  Landesebene

Landesebene immer im Verbund mit Vossenacks Goldmedaille im Kreiswettbewerb.

Bundesebene immer im Verbund mit Vossenacks Goldmedaille im Landeswettbewerb.

Copyright © 2017 Vossenack - Das Dorf mit Weitblick. Alle Rechte vorbehalten.