Protokoll zum Informationsgespräch i.S. Schließung Freibad Vossenack am 17.01.2014 in der Grundschule Vossenack
Beginn: 19.05 Uhr; Ende: 21.00 Uhr;

Stefan Grießhaber begrüßte die über 50 Bürger/innen und entschuldigte gleichzeitig unseren Bürgermeister Axel Buch aufgrund eines dringenden anderen Termins.
Den Anwesenden wurde folgender Gesprächsablauf von Stefan Grießhaber vorgestellt:

  1. 1. Zusammenfassung der aktuellen Situation
  2. 2. Gruppenbildung nach unterschiedlichen Themen:
    • a. Bildung von Vereinsstrukturen
    • b. Übernahme von Aufgaben/Arbeiten im alltäglichen Badebetrieb
    • c. Ideenfindung, wie der neu zu gründende Verein die Einnahmen erhöhen und die Kosten minimieren kann.

Die Anwesenden waren mit der Tagesordnung einverstanden.

1.Zusammenfassung der aktuellen Situation
Stefan Grießhaber informierte über den aktuellen Stand der Dinge, unter anderem über den kommenden Termin der Gemeinderatssitzung am 20.02.2014. Bis zu dieser Sitzung muss ein grobes Gerüst stehen (besser wäre noch die Vereinsgründung) und signalisiert sein, dass aktive Unterstützung geleistet wird.

Wolfgang Menningen berichtete über die Gespräche in Gemünd und Abenden und gab unter anderem die wichtige Empfehlung weiter, dass nur eine homogene und zusammen arbeitende Vereinsmannschaft die anstehenden Aufgaben lösen kann.

Dr. Rainer Wiertz avisierte dem zukünftigen Verein einen möglichen finanziellen Beitrag aus der Auflösung des Vereins REH. Die Spendenhöhe müsste noch im REH-Vorstand abgestimmt werden.

Stefan Grießhaber nahm den Vorschlag aus dem Plenum an, dass sich die Aufsichtspersonen (Schwimmmeister) zu einem eigenen Gesprächstermin zusammenfinden. Ein Vertreter des DLRG‘ s sollte diesem Gespräch beiwohnen.

Rechtsanwalt Riewe brachte den Vorschlag ein, aktuell nur einen Förderverein zu gründen und die nächsten Schritte nicht unter Zeitdruck anzugehen. Stefan Grießhaber bestätigte an dieser Stelle nochmals die Beschlusslage des Gemeinderates, dass die Schließung des Freibades anstehe, wenn kein Trägerverein gegründet wird.

Frau Hellwig (Gemeinderatsmitglied) ließ grob erkennen, dass der Gemeinderat sich des Themas aufgrund der neuen Ideen nochmals annehmen könnte. Herr Bergsch (Gemeinde-Ratsmitglied) widersprach dieser Aussage und bestätigte nochmals die bereits von Stefan Grießhaber genannte Beschlusslage des Gemeinderates.

2.Gruppenbildung nach unterschiedlichen Themen
Stefan Grießhaber schlug den Anwesenden vor, dass folgende Personen sich den einzelnen Gruppen anschließen:

Gruppe Name
Bildung von Vereinsstrukturen Stefan Grießhaber (Gemeindeverwaltung)
Herr Riewe (Rechtsanwalt)
Wolfgang Menningen (Offenes Dorfforum)
Übernahme von Aufgaben und
Arbeiten im alltäglichen Bade-
betrieb
Matthias Weyer (Gemeindeverwaltung)
Gerd Bergemann (Offenes Dorfforum)
Manfred Braun (Offenes Dorfforum)
Ideenfindung, wie der neu zu
gründende Verein die Einnahmen
erhöhen und die Kosten minimieren kann
Jürgen Krudewig (Gemeindeverwaltung)
Wolfgang Becker (Offenes Dorfforum)

Das Plenum nahm den Vorschlag an und jeder schloss sich der ihn interessierten Gruppe an.

Die Gruppen diskutierten sehr intensiv und nach einer Zeitdauer von 60 Minuten trafen sich alle Anwesenden, um die Gesprächsergebnisse in Kurzfassung von Stefan Grießhaber zu erhalten.

Gruppe: Bildung von Vereinsstrukturen

Ergebnis: Keine Vereinsgründung möglich, da sich nur drei Personen bereit erklärten, Vorstandstätigkeiten zu übernehmen.
Wenn überhaupt ein Verein gegründet wird, dann sollten nicht zwei (Förderverein auf der einen Seite und Trägerverein auf der anderen Seite) sondern nur ein Verein gegründet werden.  Hauptgrund ist hier, dass keine ausreichenden Personen für die Vorstandsaufgaben zur Verfügung stehen.

Gruppe: Übernahme von Aufgaben und Arbeiten im alltäglichen Badebetrieb

Ergebnis: Die von Matthias Weyer ausgearbeiteten Stunden für die gesamten Saisonbetrieb wurde an alle Gruppenteilnehmer verteilt und sie wurden gleichzeitig gebeten, sich dort namentlich einzutragen, wo sie Hilfe leisten würden. Matthias Weyer erläuterte die einzelnen Positionen und stellte klar, dass es eine durchaus große Herausforderung ist, diese Aufgaben zu erfüllen. Die Gruppendiskussion war sehr intensiv, von durchaus optimistischen Personen bis hin zu Bedenkenträgern. Im Gruppengespräch kam auch der Vorschlag gut an, dass die bisherige Bademeistern weiterhin ( ABER im Rahmen veränderter Arbeitszeiten und Aufgaben) im Einsatz bleibt. Es wäre also eine Teilzeitbeschäftigung der Schwimmmeisterin anzudenken. Hierbei fände sie währen der Badesaison Unterstützung durch die ehrenamtlichen Helfer. In der Zeit außerhalb der Badesaison würde die Bademeisterin innerhalb der Gemeindeverwaltung eingesetzt.

Gruppe: Ideenfindung >> Einnahmen erhöhen und Kosten minimieren <<

Ergebnis: Es wurden Ideen gesammelt und divers diskutiert, z.B.
*Änderungen der Öffnungszeiten
*Reduzierung der Wasserwärme
*Einbindung des Grundschulhausmeisters
*Intensivierung von Werbemaßnahmen

Neuer Termin:

Die Anwesenden waren sich einig, dass ein weiteres Gespräch geführt werden sollte.
Die Terminabsprache ergab:

FREITAG, 31.01.2014, 18.00 Uhr, in der Gemeindeverwaltung in Kleinhau

Stefan Grießhaber rief nochmals alle auf, sich bis zum kommenden Treffen nochmals sehr intensiv zu fragen, ob man nicht für eine Vorstandsaufgabe zur Verfügung steht. Weiterhin sollte jeder in seinem Freundes- und Bekanntenkreis Werbung für die Unterstützung im Verein machen (auch für die Übernahme von Vorstandsaufgaben). Bevor Stefan Grießhaber die Versammlung beendete, dankte er allen Anwesenden für ihr Engagement.


Vossenack, 20.01.2014
i.A. Manfred Braun

Diese Internetseite durch Google übersetzen lassen

Freies W-LAN in Vossenack


Baptist-Palm-Platz
Freibad Vossenack
ffdn-Vossenack Monschauer
Vossenack-Im-Oberdorf-109

Cafè Kern Simonskall
DL1KFS Simonskall

Sportheim Vossenack -> nach Laune der Betreiber

MAP der Hotspots

Unser Dorf hat Zukunft

Unser Dorf hat Zukunft

Vossenack

2014 GOLD  Kreisebene
2013    BRONZE  Bundesebene
2012 GOLD  Landesebene
2011 GOLD  Kreisebene
2008 GOLD  Kreisebene
2006 BRONZE  Landesebene
2005 GOLD  Kreisebene
2002 SILBER  Kreisebene

Bis 1998 hieß der Wettbewerb
Unser Dorf soll schöner werden
Vossenack erhielt hierbei auf
Kreisebene 1 x Gold, 5 x Silber,
3 x Bronze
Landesebene 1 x Gold
Bundesebene 1 x Silber

Copyright © 2017 Vossenack - Das Dorf mit Weitblick. Alle Rechte vorbehalten.