Super Sonntag, 11. 09. 2016

2016 09 11 SS

Die Panoramastraße zwischen Vossenack und Schmidt ist Samstag und Sonntag, 17. und 18. September, Austragungsort der DMC-ADAC Bergprüfung für historische Fahrzeuge. Foto: Bruno Müller Legenden der Straße 6. Historische ADAC-Bergprüfung auf der Panoramastraße zwischen Schmidt und Vossenack Vossenack. Jürgen Barth, Günter Steckkönig, Herbert Linge, Kris Nissen, Jürgen Neuhaus, Kurt Thiim, Dieter Glemser oder Jörg van Ommen —Motorsportler, die in den 80er-Jahren am Berg und auf der Rundstrecke stets ganz vorne ihre Rennwagen bewegten. Für zwei Tage sind die Schnellsten der damaligen Zeit Gast und Akteure der 6. Historischen ADAC-Bergprüfung. Diese wird vom Dürener Motorsport Club (DMC) am 17. und 18. September auf der einstigen Bergrennstrecke bei HürtgenwaldVossenack, der legendären „Panoramastraße" veranstaltet. Im Rahmen der Veranstaltung gibt es Sonderwertungen für MG und Porsche 356er-Fahrer. Die Bergprüfung Vossenack ist Teil der ADAC-RetroBerg-Serie. Die Dürener Motorsportmitglieder gedenken mit der Bergprüfung 2016 ihrem ehemaligen Vizepräsidenten Markus Schoeller, der nur zwei Tage nach der Veranstaltung im letzten Jahr plötzlich im Alter von nur 54 Jahren verstarb. Er hatte in den Jahren davor die Geschicke des DMC maßgeblich mit geprägt. Markus Schoeller hatte sich dem historischen Automobil verschrieben und war eine der treibenden Kräfte bei der Organisation der Bergprüfung auf der „Panoramastraße" gewesen. Gegen Berg und Zeit Rund um den Motorsport mit historischen Fahrzeugen am Rand des Naturparks „Eifel" hat sich in den letzten Jahren eine große Fangemeinde ge schart. Hautnah erlebt man auf der „Panoramastraße" zwischen Nideggen-Schmidt und Hürtgenwald-Vossenack, all jene Boliden nochmals in Aktion, die vor mehr als 30 Jahren die Szene beherrschten. Bei freiem Eintritt hat man auf der Strecke, die in den 80er Jahren Schauplatz des ADAC-Bergrennens des Dürener Motorsport Clubs (DMC) war, die Möglichkeit automobile Legenden der Vor- und Nachkriegszeit sowie Bestzeit-Setzer der 70er und 80er Jahre im Kampf gegen Berg und Zeit zu erleben. Damit ist der Dürener Veranstalter, wie schon seit über 110 Jahren, auf der Höhe der Zeit: Bereits in seinem Gründungsjahr 1905 veranstalteten die Dürener Motorsportler Ausfahrten in der Region der heutigen Bergprüfungsstrecke. Eberhard Hess, der für den DMC die Veranstaltung organisiert, rechnet mit über 100 Startern, die aus dem Kalltal heraus den Berg hinauf Sollzeiten setzen und mehrmals bestätigen werden. Shuttle-Service Zuschauern wird empfohlen die Veranstaltung über Schmidt anzufahren. Rechts und links der L218 Richtung Kalltal sind Parkplätze ausgewiesen. Von dort aus wird der DMC einen Shuttle-Service einrichten, womit alle Bereiche bis zum Ziel regelmäßig angefahren werden. Die Besucher haben zu allen ausgewiesenen Zuschauerplätzen und in das Fahrerlager freien Zugang.

Diese Internetseite durch Google übersetzen lassen

Freies W-LAN in Vossenack


Baptist-Palm-Platz
Freibad Vossenack
ffdn-Vossenack Monschauer
Vossenack-Im-Oberdorf-109

Cafè Kern Simonskall
DL1KFS Simonskall

Sportheim Vossenack -> nach Laune der Betreiber

MAP der Hotspots

Copyright © 2017 Vossenack - Das Dorf mit Weitblick. Alle Rechte vorbehalten.