21.06.2016 Dürener Nachrichten

2016 06 21 DN web

Ein Armutszeugnis für den Landrat Peter Lüttgen aus Hürtgenwald schreibt zu unserem Bericht vom 13. Juni: „Anwohner klagen über Motorradlärm" und „Mehr als 500 Kilometer Mountainbikerouten" unter anderem: Mit Bürgermeister Buch im Schlepptau ließ sich Landrat Speithahn gleich zweimal in der Gemeinde Hürtgenwald blicken. In Vossenack vertröstete er von Motorradlärm geplagte Anwohner, während er sich in Zerkall anlässlich der Eröffnung von Radwegen vollmundig in historischen Vergleichen übte. Was dem Landrat zum Problem des Motorradlärms in der Eifel einfiel, kann dabei nur als Armutszeugnis bezeichnet werden. Bei unseren Nachbarn in Simmerath hat das Thema höchste Priorität und war im vergangenen Jahr bereits Gegenstand einer Fachkonferenz. Landrat Spelthahn will jetzt erst einmal anfangen, Daten zu erheben und diese dann auswerten, was im Klartext heißt, das Thema wird auf die lange Bank geschoben. Dass er die Ausweisung von Radwegen für Mountainbiker auf vorhandenen Wirtschaftswegen als „historischen Tag" bezeichnet, könnte man als lachhaft abtun, wenn es nicht so traurig wäre, dass dieses Projekt unter dem bezeichnenden Namen „Freifahrt Eifel" offensichtlich 770000 Euro gekostet hat. In der Pleitegemeinde Hürtgenwald wird die Grundsteuer mit einem Handstreich verdoppelt, was bei vielen Familien zu schmerzhaften Einschnitten führen wird. Um Unterhaltskosten zu sparen, will man in Bergstein den gewachsenen Grundschulstandort platt machen. Gleichzeitig gibt die Gemeinde Hürtgenwald 144 000 Euro für die Tourismusförderung aus und muss über die üppige Kreisumlage, auch die diversen Großprojekte des Landrats mitfinanzieren. Wir brauchen keine auswärtigen Mountainbiker, die unsere Wanderwege herunter brettern. Wir brauchen in Hürtgenwald Lehrerinnen und Lehrer, die unsere Kinder unterrichten. Wir brauchen Straßen, die unsere Kinder ohne Gefahr von rasenden Motorradfahrern sicher überqueren können. Hiermit muss sich unser Landrat beschäftigen, auch wenn seine Reise zur nächsten Tourismusbörse dann ausfallen muss.

Diese Internetseite durch Google übersetzen lassen

Freies W-LAN in Vossenack


Baptist-Palm-Platz
Freibad Vossenack
ffdn-Vossenack Monschauer
Vossenack-Im-Oberdorf-109

Cafè Kern Simonskall
DL1KFS Simonskall

Sportheim Vossenack -> nach Laune der Betreiber

MAP der Hotspots

Unser Dorf hat Zukunft

Unser Dorf hat Zukunft

Vossenack

2014 GOLD  Kreisebene
2013    BRONZE  Bundesebene
2012 GOLD  Landesebene
2011 GOLD  Kreisebene
2008 GOLD  Kreisebene
2006 BRONZE  Landesebene
2005 GOLD  Kreisebene
2002 SILBER  Kreisebene

Bis 1998 hieß der Wettbewerb
Unser Dorf soll schöner werden
Vossenack erhielt hierbei auf
Kreisebene 1 x Gold, 5 x Silber,
3 x Bronze
Landesebene 1 x Gold
Bundesebene 1 x Silber

Copyright © 2017 Vossenack - Das Dorf mit Weitblick. Alle Rechte vorbehalten.